Sprachlandschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSprach-land-schaft
WortzerlegungSpracheLandschaft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einer Walz durch die deutsche Sprachlandschaft stellt sich heraus, daß man mit einer einzigen Redewendung oft mehr als mit vielen Worten ausdrücken kann.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.1997
Solange der Autor dagegen auf Frisch-Fährten pirscht, bleibt seine Sprachlandschaft trocken, karg.
Die Zeit, 06.01.1964, Nr. 01
So rettet sie sich ins Vieldeutige, in eine Sprachlandschaft der unzähligen Sackgassen.
Die Zeit, 21.10.2002, Nr. 42
In unserer fast ausschließlich visuell orientierten Sprachlandschaft tut die Erweiterung des Sprachschatzes in Richtung audiophiler Wortstämme also not.
C't, 1996, Nr. 7
Der iberischen Sprachlandschaft droht die Zersplitterung, und ganz Spanien leidet unter der Geißel des baskischen Eta-Terrors.
Die Welt, 10.08.2000
Zitationshilfe
„Sprachlandschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprachlandschaft>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprachlaboratorium
Sprachlabor
Sprachkursus
Sprachkurs
Sprachkunstwerk
Sprachlaut
Sprachleben
Sprachlehre
Sprachlehrer
Sprachlehrforschung