Sprecher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sprechers · Nominativ Plural: Sprecher
Aussprache
WorttrennungSpre-cher
Wortzerlegungsprechen-er
Wortbildung mit ›Sprecher‹ als Erstglied: ↗Sprecherausschuss · ↗Sprechererkennung · ↗Sprecherin
 ·  mit ›Sprecher‹ als Letztglied: ↗Armeesprecher · ↗Außenamtssprecher · ↗Bahnsprecher · ↗Behördensprecher · ↗Belegschaftssprecher · ↗Bistumssprecher · ↗Dauersprecher · ↗Dialektsprecher · ↗Fachbereichssprecher · ↗Fernsehsprecher · ↗Fernsprecher · ↗Feuerwehrsprecher · ↗Firmensprecher · ↗Fraktionssprecher · ↗Fürsprecher · ↗Gerichtssprecher · ↗Gewerkschaftssprecher · ↗Jurysprecher · ↗Kommissionssprecher · ↗Konzernsprecher · ↗Lautsprecher · ↗Militärsprecher · ↗Mundartsprecher · ↗Nachrichtensprecher · ↗Ortssprecher · ↗Parteisprecher · ↗Polizeisprecher · ↗Radiosprecher · ↗Regierungssprecher · ↗Rundfunksprecher · ↗Unternehmenssprecher · ↗Verbandssprecher
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
jmd., der sich akustisch vernehmbar äußert, jmd., der (gerade) spricht
a)
Beispiele:
der Sprecher fuhr fort, unterbrach sich
er ist ein guter, gewandter Sprecher (= besitzt Redetalent)
die Vorführung des neuen Sprachstückes in hochsprachlicher Artikulation verschiedener deutscher Sprecher [Sprachpflege1962]
b)
Redner, Vortragender
Beispiele:
die Sprecher hatten ihre Reden vorher miteinander abgestimmt
weil der Systematik lesende Professor ... der saftigste Sprecher an der ganzen Hochschule war [Th. MannFaustus6,130]
c)
jmd., der im Rundfunk, Fernsehen (einleitende) Texte, besonders Nachrichten, spricht
Beispiel:
er arbeitet als Sprecher beim Rundfunk
d)
jmd., der in der Aufführung eines Musikwerks einleitende oder erklärende Worte direkt zum Publikum spricht
Beispiel:
das Ballett ›Peter und der Wolf‹ wird von einem Sprecher kommentiert
jmd., der in einem Chorwerk eine Sprechrolle auszuführen hat
Beispiel:
eine Kantate für Mezzosopran, Sprecher und Chor
2.
jmd., der für jmdn. spricht, verhandelt
a)
jmd., der von einer Gruppe gewählt wurde, um ihre Interessen in Verhandlungen zu vertreten oder ihr Anliegen öffentlich vorzubringen, Wortführer
Beispiele:
die Sprecher der streikenden Arbeiter verlangten, dass ...
die Sprecher zahlreicher Delegationen lobten die vorbildliche Gastfreundschaft
Jacques Tré ... machte zugleich den Sprecher der Menge [BredelHeerstraßen175]
übertragen
Beispiel:
er wurde zum Sprecher der Unterdrückten
b)
jmd., der (hauptberuflich) das Amt hat, im Auftrage einer Institution, Organisation offizielle Mitteilungen zu machen
Beispiele:
der Sprecher des Vorstands, der Partei
wie ein Sprecher der Vereinten Nationen mitteilte ...
Regierungssprecher
Beispiel:
der offizielle Sprecher der Regierung Frankreichs
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

sprechen · Sprecher · absprechen · Absprache · ansprechen · Ansprache · Anspruch · besprechen · Besprechung · Einspruch · versprechen · Versprechen · Versprechung · zusprechen · Zuspruch
sprechen Vb. ‘reden’, ahd. sprehhan (8. Jh.), mhd. sprechen, asächs. sprekan, mnd. mnl. sprēken, nl. spreken, afries. spreka, aengl. sprecan (westgerm. *sprekan) und die r-losen Formen ahd. spehhan (9. Jh.), asächs. spekan, mhd. spehten ‘schwatzen’, aengl. specan, engl. to speak ‘reden’, mnl. spēken werden wie mnd. sprāken ‘Funken sprühen’, mnl. sparken, aengl. spearcian, anord. schwed. spraka ‘knistern, prasseln’ und die unter ↗Sprache (s. d.) genannten Formen als Schallwörter mit alban. shpreh ‘ich spreche aus’, kymr. ffreg ‘Geschwätz’ und aind. sphū́rjati ‘donnert, grollt’, griech. spharagḗīsthai (σφαραγεῖσθαι) ‘knistern, zischen, strotzen, zum Platzen voll sein’, lit. (ablautend) sprógti ‘bersten, platzen’, ohne anlautendes s- kslaw. prъžiti, pražiti ‘rösten, dörren’, russ. (älter) prjážit’ (пряжить) ‘in Butter backen’ auf ie. *(s)p(h)ereg-, *(s)p(h)erəg-, *(s)p(h)rēg- zurückgeführt, eine g-Erweiterung der unter ↗Sporn (s. d.) genannten Wurzel ie. *sp(h)er(ə)- ‘zucken, zappeln, schnellen’ (auch ‘streuen, sprengen, spritzen’, s. ↗sprühen, ↗Spur). Diese Wurzelerweiterung läßt sich nur im Germ. und Kelt. für den Bereich ‘sprechen’ nachweisen. Ungeklärt ist das Nebeneinander der germ. Formen mit und ohne r. Vielleicht handelt es sich um ein emphatisches r in jüngeren Formen oder um r-Ausfall zwischen Labial und ie. g? Sprecher m. ‘wer (als Beauftragter) spricht’, ahd. sprehhāri (11. Jh.), mhd. sprechære. absprechen Vb. ‘aberkennen, vereinbaren’, mhd. abesprechen ‘ein Urteil sprechen, aberkennen, leugnen, widerrufen’; Absprache f. ‘Vereinbarung’ (18. Jh.). ansprechen Vb. ‘anreden’, ahd. anasprehhan (11. Jh.), mhd. anesprechen ‘anfangen zu sprechen, in Anspruch nehmen, einen mit Worten (herausfordernd, beschuldigend, anklagend) angehen’, übertragen ‘gefallen, anrühren’ (Anfang 19. Jh.); Ansprache f. ‘kürzere Rede, Anrede’, in älterer Sprache ‘Anklage, Anspruch’, ahd. anasprāhha (9. Jh.), mhd. anesprāche; Anspruch m. ‘Anrecht, Forderung’, mhd. anspruch ‘Anklage, Einspruch’. besprechen Vb. ‘über etw. reden, etw. festlegen, rezensieren, (Krankheiten) beschwören, mit Zaubersprüchen zu heilen suchen’, ahd. bisprehhan ‘anfechten, tadeln, verleumden’ (8. Jh.), mhd. besprechen ‘verabreden, jmdn. anreden, anklagen, verlangen’; Besprechung f. ‘Gespräch, Beratung’ (16. Jh.), ‘Rezension, Behandlung von Krankheiten durch Beschwörung mit Zauberformeln’ (19. Jh.). Einspruch m. ‘Einwand, Protest, Widerspruch, Beschwerde’ (15. Jh.). versprechen Vb. ‘zusichern’, (reflexiv) ‘versehentlich falsch sprechen’, ahd. firsprehhan ‘in Abrede stellen, zurückweisen, vertreten, verteidigen, rechtfertigen’ (9. Jh.), mhd. versprechen ‘bürgen, verteidigen, entschuldigen, in Anspruch nehmen, zusichern, widersprechen, leugnen, zurückweisen, unrichtig sprechen, zaubern, beschwören’; Versprechen n. ‘Zusicherung, Gelöbnis’ (16. Jh.); Versprechung f. ‘Zusicherung, Versicherung, Gelöbnis’ (15. Jh.). zusprechen Vb. ‘trösten, zuerkennen, Speise und Trank sich schmecken lassen’, ahd. zuosprehhan ‘mit jmdm. reden’ (8. Jh.), mhd. zuosprechen ‘jmdm. zureden, zu jmdm. ein Wort sprechen, fordern, anklagen’; Zuspruch m. ‘Trost, Zulauf’ (17. Jh.), mhd. zuospruch ‘Anspruch, rechtliche Forderung oder Klage’.

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Berichterstatter · ↗Referent · Referierender · ↗Rhetoriker · Sprecher · Vortragender  ●  ↗Redner  Hauptform · Orator  fachspr., veraltend, lat. · ↗Rhetor  fachspr., griechisch, veraltet, lat.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Ansager · ↗Moderator · Sprecher  ●  ↗Conférencier  veraltend
Assoziationen
Synonymgruppe
Pressesprecher · Sprecher · ↗Unternehmenssprecher · Verantwortliche(r) für die Öffentlichkeitsarbeit
Oberbegriffe
Assoziationen
  • jemand, der gegen Honorar für jemand anders spricht  ●  ↗Sprachrohr  fig. · ↗Mietmaul  derb, abwertend, scherzhaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amt Angabe Außenministerium CDU-Fraktion Finanzministerium Fraktion Geschäftsführung Grüne Innenministerium Ministerium SPD-Bundestagsfraktion SPD-Fraktion Staatsanwaltschaft Unionsfraktion Verteidigungsministerium außenpolitisch bestätigen betonen erklären finanzpolitisch haushaltspolitisch hinweisen innenpolitisch mitteilen rechtspolitisch sagen umweltpolitisch verkehrspolitisch verteidigungspolitisch wirtschaftspolitisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sprecher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zur Person, die es anmietete, wollte der Sprecher nichts sagen.
Die Zeit, 22.01.2013 (online)
Ähnlich naßforsch präsentierte sich drei Jahre später der ehemalige Sprecher der französischen Ökologisten.
konkret, 1989
Mit dem Ausdruck »ich« bezeichnet der jeweilige Sprecher sich selbst.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 148
Indessen hatte der Sprecher von vorhin seine Frage wiederholt, und dieses Mal verstand ich sie auch.
Le Fort, Gertrud von: Das Schweißtuch der Veronika, Frankfurt a. M.: Fischer 1959 [1928], S. 132
Zitationshilfe
„Sprecher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprecher>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
sprechend
Sprechen
Spreche
Sprechdauer
Sprechchor
Sprecherausschuß
Sprechererkennung
Sprechergruppe
Sprecheridentifizierung
Sprecherin