Sprechtechnik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungSprech-tech-nik
WortzerlegungsprechenTechnik
eWDG, 1976

Bedeutung

Fähigkeit, die Wörter schön und wirkungsvoll auszusprechen und Stimmschäden zu vermeiden
Beispiele:
er hat eine gute, schlechte Sprechtechnik
Seine [J. Kainz'] Sprechtechnik, Mimik und Grazie waren so atemberaubend [WildenhainSchauspieler82]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er gab Kurse in Sprechtechnik und referierte über Verbesserungen von Musiksendungen.
Die Zeit, 23.06.1961, Nr. 26
Glaubwürdig und kühl, geriet sie bei Ausbrüchen ein paar Mal an die Grenzen ihrer Sprechtechnik.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.1999
Davids Sprechtechnik stammt von der norwegischen Telekom, die das System für Blinde entwickelt hat.
Die Zeit, 20.12.1996, Nr. 52
Wenn Bierbichler ein paar Sätze lang laut werden mußte, dann demonstrierte er weniger Shakespeares Ausbrüche als die Grenzen seiner Sprechtechnik.
Süddeutsche Zeitung, 29.03.1999
Das beginnt bei der inhaltlichen Vorbereitung auf Thema, Sendung und Moderator und hört bei der Atem- und Sprechtechnik nicht auf.
Die Welt, 22.11.1999
Zitationshilfe
„Sprechtechnik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprechtechnik>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprechtaste
Sprechtakt
Sprechtag
Sprechstundenhilfe
Sprechstundenhelferin
sprechtechnisch
Sprechtempo
Sprechtheater
Sprechtrichter
Sprechübung