Sprengvorrichtung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sprengvorrichtung · Nominativ Plural: Sprengvorrichtungen
WorttrennungSpreng-vor-rich-tung
Wortzerlegungsprengen1Vorrichtung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kernwaffe Sporttasche Verfügungsgewalt abstellen atomar nuklear sonstig zündfähig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sprengvorrichtung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Polizei sagte allerdings auch, die Sprengvorrichtung sei amateurhaft zusammengebaut worden.
Die Zeit, 03.05.2010, Nr. 18
Im Anhänger entdeckten sie 80 Sprengsätze für Jagdbomber - Sprengvorrichtung inklusive.
Bild, 10.09.2004
Er habe gestanden, die Sprengvorrichtung gebaut und die Bombe auf dem Bahnhof deponiert zu haben.
Der Tagesspiegel, 23.09.2003
Mitarbeiter des Landeskriminalamtes hätten die Sprengvorrichtung am Montag entschärft und sichergestellt.
Die Welt, 29.12.1999
Aus Sicherheitsgründen wurden die Sprengvorrichtungen von der Polizei nicht entschärft, sondern gesprengt.
Süddeutsche Zeitung, 21.04.1995
Zitationshilfe
„Sprengvorrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprengvorrichtung>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprengung
Sprengtrupp
Sprengtrichter
Sprengstück
Sprengstoffpaket
Sprengwagen
Sprengwerk
Sprengwirkung
Sprengzerkleinerung
Sprengzünder