Sprengwerk

WorttrennungSpreng-werk (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bauwesen Konstruktion, bei der ein meist horizontaler Träger durch geneigte Streben abgestützt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Parsberg in der Oberpfalz hat Sprengwerk ein altes Kino gekauft, das ähnlich genutzt werden soll.
Süddeutsche Zeitung, 02.02.1998
Ein Meisterwerk war die 1777 durch H. V. Grubenmann errichtete Limmatb. b. Wettingen/Schweiz, ein hölzernes Sprengwerk von 119 m Spannweite.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 7837
Zitationshilfe
„Sprengwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprengwerk>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprengwagen
Sprengvorrichtung
Sprengung
Sprengtrupp
Sprengtrichter
Sprengwirkung
Sprengzerkleinerung
Sprengzünder
Sprenkel
sprenkelig