Springbock

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSpring-bock
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(in Südafrika heimische) Antilope mit braunem Rücken, der durch ein dunkles Längsband von der weißen Unterseite abgesetzt ist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antilope Elefant Giraffe Herde Strauß Zebra afrikanisch südafrikanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Springbock‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während die einen Holz sammeln, verbringen die anderen den lieben langen Tag mit der Jagd auf friedlich grasende Springböcke.
C't, 1998, Nr. 1
Auch Otto, der kleine Springbock, brachte es dieses Jahr schon zu einem gewissen Bekanntheitsgrad.
Die Welt, 07.03.2002
Die Springböcke zogen gerade in großen Geschwadern über die neue Farm.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 822
Dort hing die Nahrungsversorgung davon ab, ob junge Männer schnell oder schlau genug waren, einen Springbock zu erlegen.
Die Zeit, 21.10.2004, Nr. 44
Die Jagd auf Springböcke erfolgte nicht mit Falken, sondern mit jungen Adlern.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 85
Zitationshilfe
„Springbock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Springbock>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Springblende
Sprietsegel
Spriet
sprießen
Sprießel
Springbogen
Springbrunnen
Springdeckel
Springen
springen lassen