Springpferd, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSpring-pferd (computergeneriert)
WortzerlegungspringenPferd
eWDG, 1976

Bedeutung

Reitpferd, das sich besonders gut zum Springen eignet und dafür trainiert wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Dressurpferd · Sportpferd · Springpferd · ↗Warmblut

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbildung Stall berühmt erfolgreich gewinnreich teuer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Springpferd‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Holstein hoch im Norden hat man sich ganz auf die Zucht von Springpferden spezialisiert.
Süddeutsche Zeitung, 03.12.2004
Eigentlich sollte Rusty auch ein Springpferd werden, aber dann wurde er seinem lettischen Besitzer zu groß.
Die Welt, 13.08.2003
Bei der Jagd nach guten Springpferden hat er öfter schon den Erfolg um jeden Preis gesucht.
Die Zeit, 23.06.1972, Nr. 25
Ein höherer Grad von Versammlung braucht beim Springpferd nicht angestrebt zu werden.
o. A.: Richtlinien für Reiten und Fahren - Bd. 2: Ausbildung für Fortgeschrittene, Warendorf: FN-Verl. der Dt. Reiterlichen Vereinigung 1990 [1964], S. 106
Ich habe ihn bei einem Bauern gesehen, sofort gekauft und aus ihm ein gutes Springpferd gemacht.
Der Tagesspiegel, 09.11.1999
Zitationshilfe
„Springpferd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Springpferd>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Springmaus
springlebendig
Springlauf
Springkraut
Springinsfeld
Springprüfung
Springquell
Springquelle
Springreiten
Springreiter