Spritzwasser, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSpritz-was-ser (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Spritzwasser‹ als Erstglied: ↗Spritzwasserschutz
eWDG, 1976

Bedeutung

aus Spritzern bestehende Wassermenge
Beispiel:
das Spritzwasser auf der Windschutzscheibe eines Autos, Motorbootes

Typische Verbindungen
computergeneriert

Regen Staub Stoß schützen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spritzwasser‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Generell kann man sie zwar nicht unbedingt zum Tauchen mitnehmen, Spritzwasser halten sie aber aus.
Der Tagesspiegel, 02.06.2002
Wenn ich mein Gerät im Freien betreibe, schütze ich es unbedingt vor Regen oder Spritzwasser.
Die Zeit, 30.10.2000, Nr. 44
Die Yachten surfen mit bis zu 30 Knoten Geschwindigkeit die Wellen hinab und wer nicht höllisch aufpaßt, wird vom betonharten Spritzwasser von Deck gewaschen.
Die Welt, 06.11.2004
Dem Mini-Notebook kann Spritzwasser und Staub nichts anhaben und es verkraftet manch derben Stoß.
C't, 2000, Nr. 7
Überall liefen die Keller voll, mussten Fußgänger vor dem Spritzwasser der Autos zur Seite springen.
Bild, 02.07.2001
Zitationshilfe
„Spritzwasser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spritzwasser>, abgerufen am 20.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spritzwagen
Spritzversteller
Spritzverfahren
Spritzung
Spritztülle
Spritzwasserschutz
Spritzwurm
spröd
Sprödbruch
Spröde