Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sprungübung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Sprung-übung
Wortzerlegung Sprung Übung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Sprungübungen im Gymnastikunterricht

Verwendungsbeispiele für ›Sprungübung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Sprungübungen sind also eine wertvolle Hilfe für die körperliche Gesamterziehung. [Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 74]
Der Unfall ereignete sich bei einer fünftägigen Sprungübung mit mehr als 1000 Teilnehmern. [Die Zeit, 15.05.2013 (online)]
Den Ball bekam Bierhoff erst bei einer Sprungübung zu sehen, aber da durfte nur die Hand genommen werden. [Die Welt, 05.09.2001]
Dagegen blieben sie bei Wurf und Stoß und bei den vier Sprungübungen aus. [Die Zeit, 15.09.1972, Nr. 37]
Noch immer darf sie kaum Sprungübungen machen für die Stärkung der Muskulatur. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.1999]
Zitationshilfe
„Sprungübung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprung%C3%BCbung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprungwurf
Sprungwerk
Sprungturm
Sprungtuch
Sprungtemperatur
Sprödbruch
Spröde
Sprödheit
Sprödigkeit
Sprössling