Sprunggelenk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sprunggelenk(e)s · Nominativ Plural: Sprunggelenke
Aussprache 
Worttrennung Sprung-ge-lenk
Wortzerlegung Sprung Gelenk
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Anatomie Gelenk zwischen den Unterschenkelknochen und der Fußwurzel

Typische Verbindungen zu ›Sprunggelenk‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sprunggelenk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sprunggelenk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt ist es seit einiger Zeit so, dass ich kein Problem mehr habe, vor allem nicht mit meinem Sprunggelenk », bekannte er. [Die Zeit, 14.01.2013 (online)]
Ihre ein Jahr jüngere Schwester erlitt einen Bruch des Sprunggelenks. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.1998]
Durch die Belastung nach der langen Pause ist "nur" das Sprunggelenk gereizt. [Bild, 09.12.2005]
Genau an der gleichen Stelle am Sprunggelenk verletzte er sich vor rund einem halben Jahr. [Bild, 24.01.2005]
Gestern im Training hat er sich am Sprunggelenk verletzt – aber harmlos. [Bild, 26.09.2000]
Zitationshilfe
„Sprunggelenk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprunggelenk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprungfederrahmen
Sprungfedermatratze
Sprungfeder
Sprungfallschirm
Sprungdeckel
Sprunggrube
Sprunghaftigkeit
Sprunghöhe
Sprunghügel
Sprungkasten