Sprungtemperatur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sprungtemperatur · Nominativ Plural: Sprungtemperaturen
WorttrennungSprung-tem-pe-ra-tur
WortzerlegungSprungTemperatur

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grad Kelvin Material Supraleiter hoch sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sprungtemperatur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bisher galt allerdings schon eine Sprungtemperatur von 40 Kelvin als sehr hoch.
C't, 2001, Nr. 20
Diese Sprungtemperatur versuchen Physiker zurzeit durch Manipulationen in die Höhe zu treiben.
Der Tagesspiegel, 05.06.2001
Die Sprungtemperatur schien sich nach einigen Jahren bei etwa minus 140 Grad Celsius festzufahren.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.1994
Damit liegt die Sprungtemperatur 86 Grad über dem bisherigen Rekord.
Die Zeit, 17.12.1993, Nr. 51
Die Sprungtemperaturen der Hochtemperatur-Supraleiter liegen noch bei frostigen 90 bis 135 Kelvin.
o. A.: Der Rettungsanker. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Sprungtemperatur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sprungtemperatur>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sprungtechnik
Sprungstellung
Sprungstelle
Sprungstab
Sprungseil
Sprungtuch
Sprungturm
Sprungübung
sprungweise
Sprungwerk