Spurtschnelligkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSpurt-schnel-lig-keit
WortzerlegungSpurtSchnelligkeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein hohes Tempo kann der 25-Jährige schon seit längerem laufen, in dieser Saison hat er an seiner Spurtschnelligkeit gefeilt.
Süddeutsche Zeitung, 09.08.2001
Der Italiener Mario Cipollini sticht unter den Tour-Teilnehmern durch seine Extravaganz und seine Spurtschnelligkeit hervor
Süddeutsche Zeitung, 09.07.1997
Zitationshilfe
„Spurtschnelligkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spurtschnelligkeit>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
spurtschnell
Spurtprämie
spurten
Spurt
Spurstange
Spurtsieg
Spurtsieger
spurtstark
Spurtvermögen
Spurwechsel