Städteführer

GrammatikSubstantiv
WorttrennungStäd-te-füh-rer (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie man das am besten hinkriegt, das können Städteführer am DSFT lernen.
Der Tagesspiegel, 13.06.2004
Die alten Städteführer genügten den wirklichausgepichten Touristen schon lange nicht mehr.
Die Zeit, 03.03.1969, Nr. 09
Für Städteführer im herkömmlichen Sinn, mit wichtigen Sehenswürdigkeiten, berühmten Plätzen und Gebäuden, Kultur und Geschichte ist das Web jedoch nur bedingt geeignet.
C't, 1997, Nr. 6
Die Kleinverleger, die weitere Städteführer vorbereiten, bekamen viel Zuspruch, auch aus unvermuteter Ecke.
Der Spiegel, 13.06.1988
Weil die Initiatoren von den Lieblingsplätzen der Jugendlichen so begeistert sind, erscheint Ende Mai ein Hamburger Städteführer mit ihren Tipps.
Die Welt, 28.02.2000
Zitationshilfe
„Städteführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Städteführer>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Städtebund
Städtebilder
städtebaulich
Städtebauer
Städtebau
stadteigen
Stadteingang
stadteinwärts
Städtekampf
Städtename