Städtereise, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Städtereise · Nominativ Plural: Städtereisen
Worttrennung Städ-te-rei-se

Typische Verbindungen zu ›Städtereise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Städtereise‹.

Verwendungsbeispiele für ›Städtereise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht nur zum Oktoberfest ist die bayerische Landeshauptstadt unbedingt eine Städtereise wert.
Die Zeit, 07.02.2012 (online)
Schon die Zeugnisse der wechselhaften Geschichte machten die Städtereise einzigartig.
Der Tagesspiegel, 06.04.2005
Die Deutschen gönnen sich nach einigen Sparstrumpf-Jahren langsam wieder mehr, eben auch die kurze Städtereise.
Die Welt, 22.05.2004
Wir wollen eine Städtereise machen und schwanken zwischen Paris und Oberhausen.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.2002
Vielleicht haben Sie Mitte Oktober noch Zeit für einen Kurztrip, eine Städtereise?
Bild, 18.12.1999
Zitationshilfe
„Städtereise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/St%C3%A4dtereise>, abgerufen am 31.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Städter
Städteplanung
Städteplaner
Städtepartnerschaft
Städteordnung
Stadterneuerung
Stadterweiterung
Städtetag
Städtetourismus
Städteurlaub