Stördienst, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stördienst(e)s · Nominativ Plural: Stördienste
Worttrennung Stör-dienst
Wortzerlegung  stören Dienst
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

für Störungen zuständiger Dienst, zuständige Dienststelle

Verwendungsbeispiele für ›Stördienst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter dem Strich gebe es durch den Einkauf größerer Mengen, wegen Synergieeffekten bei der Lagerhaltung und die Reduzierung auf einen Stördienst durchaus Einsparungen.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.2001
Zu rund 50 Einsätzen – ohne Unfälle – rückt der Stördienst täglich aus.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.1998
Zitationshilfe
„Stördienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/St%C3%B6rdienst>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Storchschnabel
Storchnest
Störchin
Storchenturm
Storchenschnabel
Store
Storen
Störenfried
Störer
Störerei