Störvariable, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Störvariable(n) · Nominativ Plural: Störvariable(n)
Das Wort folgt in der Flexion sowohl einem deadjaktivischen als auch einem regulären Muster. Deshalb sind im Singular und im Plural in allen Fällen (Kasus) zwei verschiedene Formen ohne Einschränkungen verwendbar, z. B. der Wert der Störvariable(n) bzw. zwei, viele Störvariable(n).
Aussprache 
Worttrennung Stör-va-ri-ab-le · Stör-va-ria-ble
Wortzerlegung störenVariable

Verwendungsbeispiele für ›Störvariable‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leichter und aussagekräftiger ist die Unterscheidung von Experimenten nach dem Grad ihrer Kontrolle der Störvariablen und nach dem Grad der Wissentlichkeit ihrer Versuchsteilnehmer.
Sarris, Viktor: Experiment. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 720
Die Forscher geben an, dabei Einflüsse durch Einkommen und Migrationshintergrund der Eltern berücksichtigt und so viele Störvariablen ausgeschaltet zu haben.
Die Zeit, 16.07.2013, Nr. 29
Zitationshilfe
„Störvariable“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/St%C3%B6rvariable>, abgerufen am 29.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Störungszone
Störungsursache
Störungssucher
Störungssuche
Störungsstelle
Story
Storyboard
Störzone
Stoß
Stoß dämpfend