Stückchen, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungStück-chen (computergeneriert)
WortzerlegungStück-chen
Wortbildung mit ›Stückchen‹ als Letztglied: ↗Hefestückchen · ↗Kabinettsstückchen · ↗Kabinettstückchen · ↗Kaffeestückchen · ↗Reiterstückchen

Thesaurus

Synonymgruppe
Rest · ↗Reststück · ↗Stummel · abgeschnittenes Ende · übriggebliebenes Ende
Synonymgruppe
Abschnitt · ↗Ausschnitt · ↗Bereich · ↗Bruchstück · ↗Fetzen · ↗Fragment · ↗Segment · ↗Stück · ↗Teil · ↗Teilbereich · ↗Teilstück · Unvollendetes
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kann das Stückchen problemlos auf die Show anlegen, alles passt, vielleicht zu gut.
Die Welt, 18.01.2003
Ich sehe Alba als ein Stückchen von meinem eigenen Leben an.
Der Tagesspiegel, 21.09.1998
Und weil sie mich nicht kennen, halten sie mich vielleicht für ein Stückchen Futter!
Holtz-Baumert, Gerhard: Alfons Zitterbacke, Berlin: Kinderbuchverlag 1981 [1958], S. 21
Er bringt doch ein Stückchen mit von Dir, von Deiner Umgebung.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 05.09.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
In den letzten drei Tagen vor dem Morde hatte er kein Stückchen Brot mehr zu essen gehabt.
Friedländer, Hugo: Ein Raubmord im Eisenbahn-Kupee. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 24
Zitationshilfe
„Stückchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stückchen>, abgerufen am 19.11.2017.

Weitere Informationen …