Stümper, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stümpers · Nominativ Plural: Stümper
Aussprache
WorttrennungStüm-per (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Stümper‹ als Erstglied: ↗stümperhaft
eWDG, 1976

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend jmd., der schlechte Arbeit leistet
a)
jmd., der schlechte Arbeit leistet, weil er sich auf einem Gebiet betätigt, das er nicht beherrscht; Dilettant
b)
jmd., der schlechte Arbeit leistet, weil er sich keine Mühe gibt; Pfuscher
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Stümper · stümperhaft · stümpern
Stümper m. ‘Nichtskönner, Pfuscher’, mhd. (md.) stümper ‘Schwächling, unbedeutender Tropf’, mnd. stümper ‘wer sozial schlecht gestellt ist, nichts leistet’, mnl. stomper, stumper ‘langsamer Schwächling, Trödler’, nl. stumper, abgeleitet von dem unter ↗Stumpf (s. d.) behandelten Substantiv, eigentlich wohl ‘Verstümmelter, Krüppel, Schwächling’ und daher bemitleidenswert (bis 16./17. Jh.; vgl. ahd. stumbal ‘verstümmelt’, s. ↗Stummel), danach ‘wer physisch unvermögend, untüchtig ist, ohne Fähigkeit und Fertigkeit in seiner Arbeit’ und daher verachtenswert. stümperhaft Adj. ‘unzulänglich, wie ein Pfuscher’ (17. Jh.). stümpern Vb. ‘pfuschen, unzulänglich, schlecht arbeiten’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Amateur · ↗Laie · ↗Nichtfachmann · ↗Pfuscher · Ungelehrter · hat keine Ahnung · nicht vom Fach  ●  ↗Anfänger  abwertend · ↗Dilettant  abwertend · ↗Praktikant  abwertend · Stümper  abwertend · ↗Murkser  ugs., abwertend
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Halbbildung · ↗Halbwissen  ●  gefühltes Wissen  ironisch · gesundes Halbwissen  ugs., variabel
  • Anfänger · ↗Einsteiger · Nachwuchs... · ↗Neueinsteiger · ↗Neuling · ↗Novize · Nullanfänger (Sprachkurs) · Unerfahrener · neu im Geschäft  ●  ↗Newcomer  engl. · ↗Debütant  geh. · ↗Erstsemester  ugs. · ↗Frischling  ugs., scherzhaft, ironisch · ↗Fuchs  ugs. · ↗Greenhorn  ugs., engl. · ↗Grünschnabel  ugs. · Jungfuchs  ugs. · ↗Jungspund  ugs., seemännisch · ↗Kadett  ugs. · ↗Küken  ugs., fig. · ↗Milchbart  ugs. · ↗Newbie  ugs. · Rookie  ugs. · ↗Rotarsch  derb, militärisch · ↗Springinsfeld  ugs. · ↗Spund  ugs. · ↗Youngster  ugs., engl. · blutiger Anfänger  ugs. · der Neue / die Neue  ugs. · frisch von der Uni  ugs. · junger Dachs  ugs. · junger Hüpfer  ugs. · junger Spritzer  ugs. · junger Spund  ugs. · neu hier (sein)  ugs. · noch nicht lange dabei  ugs. · unbeschriebenes Blatt  ugs., fig.
  • (sich mit etwas) nicht auskennen · (von etwas) keine Ahnung haben · nicht vom Fach sein  ●  (von etwas) nichts verstehen  Hauptform · nicht mitreden können  fig. · (jetzt) nicht der ...experte sein  ugs. · keine Kenne haben  ugs., veraltend, regional
  • Möchtegern- · Provinz-... · ↗amateurhaft · ↗dilettantenhaft · ↗dilettantisch · gut gemeint, aber schlecht gemacht · gut gewollt, aber schlecht gekonnt · ↗laienhaft · nicht ernst zu nehmen · ↗stümperhaft · ↗unprofessionell · ↗unqualifiziert  ●  Hinterhof-...  ugs. · Hintertreppen-...  ugs. · Hobby-...  ugs. · Küchen-...  ugs. · Wald- und Wiesen-...  ugs. · hobbyhaft  ugs. · ↗schlecht  ugs. · ↗unmöglich  ugs., emotional

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dilettant Könner Pfuscher ahnungslos elend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stümper‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sind alle Stümper, die den Hals nicht voll kriegen können.
Die Welt, 12.06.1999
Wenn sie nur zahlungsfähig sind, bescheinigt man theologischen Stümpern ein stupendes Wissen und verleiht ihnen die höchsten Auszeichnungen.
Die Zeit, 25.03.1988, Nr. 13
Und doch sind sie im Vergleich mit vielen Tieren nur Stümper.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 110
Er war ein Stümper, ein harmloses Kind gegen die neuen Methoden.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 143
Aber diesem Ungeheuer gegenüber ist er nur ein armer Stümper.
Traven, B.: Das Totenschiff, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1929 [1926], S. 203
Zitationshilfe
„Stümper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stümper>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stumpen
Stumpe
Stump
Stummheit
Stummfilmzeit
Stümperarbeit
Stümperei
stümperhaft
stümpermäßig
stümpern