Staatenstaat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Staa-ten-staat
Wortzerlegung  Staat1 Staat1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Völkerrecht Staat, der aus einem die Oberhoheit innehabenden souveränen Staat und einem oder mehreren anderen halbsouveränen Staaten besteht

Verwendungsbeispiele für ›Staatenstaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Streitkräfte der Vereinigten StaatenStaaten sind gegenwärtig in Ihrer Region.
Süddeutsche Zeitung, 08.02.2002
Westlichen StaatenStaaten und internationalen Medien warf er vor, über die Vorfälle verzerrt zu berichten.
Süddeutsche Zeitung, 25.08.1997
Die formalen S.sbeschränkungen des Feudalismus und Kolonialismus (Vasallität, auch Suzeränität oder Staatenstaat und Protektorat) sind obsolet.
Lenz, H.: Souveränität. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 31243
Zitationshilfe
„Staatenstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatenstaat>, abgerufen am 01.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatenpraxis
Staatenlose
staatenlos
Staatenlenker
Staatenkoalition
Staatensystem
Staatentyp
Staatenverband
Staatenverbindung
Staatenverbund