Staatsarchiv, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Staatsarchivs · Nominativ Plural: Staatsarchive
Aussprache  [ˈʃtaːʦʔaʁˌçiːf]
Worttrennung Staats-ar-chiv
Wortzerlegung Staat1Archiv
Wortbildung  mit ›Staatsarchiv‹ als Letztglied: ↗Hauptstaatsarchiv
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
staatliche Sammlung von historisch oder politisch bedeutsamen Schriftstücken, Urkunden, Akten, auch Bild- oder Tondokumenten; Einrichtung, Behörde für das Archivieren und Verwalten historisch oder politisch bedeutsamer (staatlicher) Dokumente
Kollokationen:
als Dativobjekt: etw. einem Staatsarchiv übergeben
in Präpositionalgruppe/-objekt: im Staatsarchiv liegen, lagern; Dokumente, Materialien aus dem Staatsarchiv
Beispiele:
Die Unterlagen, die dem öffentlich zugänglichen Staatsarchiv übergeben wurden, enthalten Details über den Bau der ersten britischen Atombombe mit dem Codenamen »Blaue Donau« Anfang der fünfziger Jahre[…]. [Der Standard, 15.04.2002]
Schuld und Sühne? Zur Verfolgung der NS‑Verbrechen durch bayerische Justizbehörden anhand der Überlieferung in den Staatsarchiven. [Titel] [Süddeutsche Zeitung, 26.10.2018]
Im Archivio di Stato, dem Staatsarchiv in einem ehemaligen Franziskanerkonvent [in Palermo], stapeln sich spektakuläre, nur von Schnüren zusammengehaltene Aktenstöße in schwindelerregende Höhen. [Welt am Sonntag, 24.06.2018]
Daß die Stasi‑Akten eines Tages ins Bundesarchiv und in die Staatsarchive der Länder wandern würden, ist Archivaren schon lange klar. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.04.2002]
Das Original des Films, 26 Sekunden lang, lagert im Staatsarchiv. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.1998]
Grammatik: als Namensbestandteil
Beispiele:
Der ehemalige Direktor des Geheimen Staatsarchivs der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin kennt sich aus mit dem Werk Menzels. [Die Welt, 30.12.2017]
Das Österreichische Staatsarchiv, das seit seiner Gründung im Jahr 1945 direkt dem Bundeskanzler untersteht, zählt zu den fünf bedeutendsten nationalen Archiven Europas[…]. [Der Standard, 03.11.2016]
Aus den im Hessischen Staatsarchiv Darmstadt verwahrten Beständen des ehemaligen Kreisamtes Friedberg gehe […] hervor, dass Zwangs‑ beziehungsweise Fremdarbeiter in landwirtschaftlichen Betrieben in Florstadt eingesetzt wurden. [Frankfurter Rundschau, 01.09.2000]
Der Rückzug Franz Stephans (= Kaiser Franz I.) aus der Politik scheint von Maria Theresia erzwungen worden zu sein. Dass die auf ihn bezüglichen Dokumente aus den Akten des Haus‑, Hof‑ und Staatsarchivs verschwanden, geht wohl auf ihre Anordnung zurück. [Die Welt, 26.05.2000]
2.
Gebäude, in dem ein Staatsarchiv (1) untergebracht ist
Beispiele:
Wer das im Jugendstil erbaute Staatsarchiv mit den großen Eulen am Dach betritt, kommt in ein Gesamtkunstwerk. [Der Standard, 12.03.2016]
Die jüdischen Spuren mütterlicherseits führen mich nach Hamburg, wo ich mit dem Archivar die Geburtsurkunden und Gemeindebücher im Keller des Staatsarchivs durchblättere. [Die Welt, 26.08.2006]
Alle Gebäude [entlang der Kaiserstraße in Breslau], darunter das Staatsarchiv und zwei Kirchen, werden [während des 2. Weltkriegs] ausgebrannt, abgerissen, das Gelände wird schließlich eingeebnet. [Die Zeit, 03.03.2005]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Staatsarchiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatsarchiv‹.

Zitationshilfe
„Staatsarchiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsarchiv>, abgerufen am 23.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatsärar
Staatsapparat
Staatsanzeiger
staatsanwaltschaftlich
Staatsanwaltschaft
Staatsaufbau
Staatsauffassung
Staatsaufgabe
Staatsaufsicht
Staatsauftrag