Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Staatsbankett, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Staatsbankett(e)s · Nominativ Plural: Staatsbankette
Aussprache 
Worttrennung Staats-ban-kett
Wortzerlegung Staat1 Bankett1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von einer Staatsregierung veranstaltetes Bankett

Typische Verbindungen zu ›Staatsbankett‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatsbankett‹.

Verwendungsbeispiele für ›Staatsbankett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber ein Staatsbankett im Weißen Haus wird es nicht geben. [Die Zeit, 19.04.2006, Nr. 16]
Beim abendlichen Staatsbankett setzte der sowjetische Gast seine Überzeugungsarbeit fort. [Die Zeit, 08.06.1990, Nr. 24]
Während des Staatsbanketts saßen dann beide Herren neben dem syrischen Finanzminister. [Die Zeit, 12.01.1953, Nr. 02]
Staatsbankette sind so ziemlich die einzigen Dinners, bei denen es nahezu unmöglich ist, Pech mit den Tischnachbarn zu haben. [Der Tagesspiegel, 26.01.2005]
Auch die Staatsbankette wurden genutzt, um das typisch deutsche Image aufzulockern und zu polieren. [Der Tagesspiegel, 27.06.2004]
Zitationshilfe
„Staatsbankett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsbankett>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatsbank
Staatsballett
Staatsbahn
Staatsbad
Staatsautorität
Staatsbankrott
Staatsbau
Staatsbeamte
Staatsbedienstete
Staatsbegriff