Staatsbetrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Staatsbetrieb(e)s · Nominativ Plural: Staatsbetriebe
WorttrennungStaats-be-trieb (computergeneriert)
WortzerlegungStaat1Betrieb

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Staatsbetrieb · ↗Staatsunternehmen · Öffentliches Unternehmen
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktiengesellschaft Massenentlassung Massenprivatisierung Privatisierung Privatunternehmen Teilprivatisierung Umwandlung Veräußerung arbeitend aufgebläht bankrott defizitär ehemalig hochverschuldet ineffizient marod marode monopolistisch privatisieren privatisierend privatisiert schwerfällig träg umwandeln unproduktiv unrentabel unwirtschaftlich verlustbringend verlustreich verschuldet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatsbetrieb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter seiner Regierung wurden mehrere große Staatsbetriebe auf zweifelhafte Weise privatisiert.
Der Tagesspiegel, 06.08.2002
Bislang gab es auch keine größere Kritik an der Form des Verkaufs der Staatsbetriebe.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.1995
In den letzten Jahren geriet der Staatsbetrieb durch hohe Verluste in die Schlagzeilen.
o. A. [hh]: Staatliches Hofbräuhaus. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Die meisten Staatsbetriebe wurden jedoch Anfang der achtziger Jahre an Private verkauft, in vielen Fällen zu außergewöhnlich niedrigen Preisen.
Webb, Herschel: Japan 1850-1890. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17476
Für die Beamten und Arbeiter in Staatsbetrieben wird eine Gehaltserhöhung beschlossen.
o. A.: 1922. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 9270
Zitationshilfe
„Staatsbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsbetrieb>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatsbeteiligung
Staatsbesuch
Staatsbesitz
Staatsbeitrag
Staatsbehörde
staatsbewusst
Staatsbewußtsein
Staatsbibliothek
Staatsbildung
Staatsbudget