Staatschor, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Staats-chor
Wortzerlegung  Staat1 Chor

Typische Verbindungen zu ›Staatschor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

litauischBeispielsätze anzeigen ukrainisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatschor‹.

Verwendungsbeispiele für ›Staatschor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei kopiert diese Gruppe auch nicht die Monumentalglätte östlicher Staatschöre.
konkret, 1980
Der berühmte Staatschor der Ukraine tritt dort von 20 Uhr an mit seinen Philharmonikern auf.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.2000
Justus Frantz dirigierte Mozarts Requiem, die Musiker der Philharmonie der Nationen und des Litauischen Staatschors verzichteten auf ihre Gage.
Bild, 17.09.2001
In den letzten Lebensjahren arbeitete er auch für den Ukrainischen Staatschor Dumka.
Stöckl, Ernst: Demuzkij. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 24895
Der Staatschor der Republik Lettland trägt den Namen seines Heimatlandes – „Latvija“.
Der Tagesspiegel, 30.11.2004
Zitationshilfe
„Staatschor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatschor>, abgerufen am 01.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatschef
Staatsbürokratie
Staatsbürgschaft
Staatsbürgerschaftsrecht
Staatsbürgerschaftsnachweis
Staatscircus
Staatsdefizit
Staatsdenken
Staatsdiener
Staatsdienst