Staatsekretär, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Staatsekretärs · Nominativ Plural: Staatsekretäre
Worttrennung Staat-se-kre-tär

Typische Verbindungen zu ›Staatsekretär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatsekretär‹.

Verwendungsbeispiele für ›Staatsekretär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem bot er den potenziellen Partnern Stellen als Staatsekretäre an.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2002
Einige Anwärter könnten aber heute zu parlamentarischen Staatsekretären ernannt werden.
Die Welt, 22.11.2005
Diese Problematik hat der Parlamentarische Staatsekretär in seinem Papier nicht übersehen.
Die Zeit, 15.11.1985, Nr. 47
Gehen Sie mit dieser Auffassung Ihres damaligen Staatsekretärs Posse einig?
o. A.: Einhundertdreiundzwanzigster Tag. Dienstag, 7. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 19829
Staatsekretär Dean Acheson erwiderte auf eine Frage, ob es eine ernste Angelegenheit wäre, wenn die beiden Vermißten sich hinter den eisernen Vorhang begaben, bejahend.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Zitationshilfe
„Staatsekretär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsekret%C3%A4r>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatseinnahme
Staatseinkunft
Staatseinkommen
Staatseingriff
Staatseigentum
Staatsempfang
staatserhaltend
Staatsetat
Staatsexamen
Staatsexamensarbeit