Staatsfirma, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Staatsfirma
WorttrennungStaats-fir-ma

Typische Verbindungen
computergeneriert

Privatisierung Verkauf chinesisch französisch jugoslawisch marod privatisieren privatisiert russisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatsfirma‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Staatsfirmen sollen den Druck auf private Unternehmen erhöhen, dies ebenfalls zu tun.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2004
Derzeit versucht man, einen Überblick über den gesamten Besitz der Staatsfirma zu gewinnen.
Der Tagesspiegel, 17.07.2002
Überdies dürfen Staatsfirmen bis Ende 1987 keine zusätzlichen Angestellten einstellen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]
Hanoi - Erstmals in der Geschichte des kommunistischen Vietnam ist eine Staatsfirma für bankrott erklärt worden.
Bild, 12.01.2001
Der amerikanische Konzern Chevron beutet vor Cabinda zusammen mit Angolas Staatsfirma Ölvorkommen aus.
Der Spiegel, 16.01.1989
Zitationshilfe
„Staatsfirma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsfirma>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatsfinanzen
Staatsferne
staatsfeindlich
Staatsfeind
Staatsfeiertag
Staatsflagge
Staatsform
Staatsforst
Staatsfrack
Staatsfrau