Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Staatsfonds, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Staatsfonds · Nominativ Plural: Staatsfonds
Worttrennung Staats-fonds
Wortzerlegung Staat1 Fonds

Typische Verbindungen zu ›Staatsfonds‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatsfonds‹.

Ableger Einstieg Emirat angolanisch arabisch ausländisch bankrott chinesisch einkaufen einsteigen erwerben investieren katarisch kaufen kuwaitisch libysch malaysisch milliardenschwer norwegisch saudi-arabisch saudiarabisch saudisch singapurer singapurisch skandalumwittert verwalten vorstehen weltgrössten zweitgrösste äufnen

Verwendungsbeispiele für ›Staatsfonds‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den zehn größten Staatsfonds dieser Welt kommen im Moment drei aus China. [Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50]
Um die Abhängigkeit zu vermindern, bemühen sich Staatsfonds um strategische Investments in der westlichen Industrie. [Die Zeit, 07.09.2009 (online)]
Und in der Tat hat bisher noch keiner der Staatsfonds seine Macht missbraucht. [Die Zeit, 02.04.2008, Nr. 14]
So nennt sich der erst rund fünf Monate alte Staatsfonds Chinas. [Die Zeit, 13.03.2008, Nr. 12]
Eine Beschränkung nur auf Staatsfonds aus diesen Ländern hält die Union aber für nicht sinnvoll. [Die Zeit, 23.10.2007, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Staatsfonds“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsfonds>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatsflagge
Staatsfirma
Staatsfinanzen
Staatsfernsehen
Staatsferne
Staatsform
Staatsforst
Staatsfrack
Staatsfrau
Staatsfunktion