Staatsgrenze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungStaats-gren-ze (computergeneriert)
WortzerlegungStaat1Grenze
eWDG, 1976

Bedeutung

markierte Grenze, die das Territorium eines Staates von dem anderer Staaten scheidet
Beispiele:
die Staatsgrenze passieren, überschreiten
die Passkontrolle, Zollkontrolle an der Staatsgrenze
die Sicherung der Staatsgrenzen

Thesaurus

Synonymgruppe
Bundesgrenze · Staatsgrenze  ●  ↗Landesgrenze  schweiz.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • deutsch-deutsche Grenze · innerdeutsche Grenze  ●  ↗Zonengrenze  ugs.
  • (Grenzverlauf) ohne Grenzsicherungsanlagen · Landgrenze · grüne Grenze

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewachung DDR Demarkationslinie Filmstar Luftraum Markierung Oder-Neiße-Linie Provokation Sicherung Sicherungsmaßnahme Stalin-Villa Territorialwasser Unantastbarkeit Unverletzbarkeit Unverletzlichkeit Volksrepublik Zonengrenze bestehend deutsch-polnisch einzeichnen festgelegt gesichert gezogen haltmachen polnisch-deutsch trennend tschechoslowakisch Überschreiten überqueren überschreiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatsgrenze‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den Analysen eines derart schweren Bebens hindern uns Staatsgrenzen aber nicht.
Die Zeit, 16.04.2013, Nr. 16
Die gegenwärtigen Staatsgrenzen gelten als sakrosankt, wie absurd sie auch gezogen sein mögen und wie verlustreich es auch sein mag, sie aufrechtzuerhalten.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.1998
Damit entstanden etwa die Staatsgrenzen nach der zweiten polnischen Teilung (1793).
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19320
Unter F. versteht man den unbehinderten, gebührenfreien Austausch von Gütern über die Staatsgrenzen.
Predöhl, A.: Freihandel. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 1358
Dagegen hat Schweden etwa 2500 km durch das Meer gebildete Staatsgrenze.
Lange, Werner: Campingurlaub im Norden, München: Gräfe u. Unzer 1962, S. 70
Zitationshilfe
„Staatsgrenze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsgrenze>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatsgewalt
Staatsgesetz
Staatsgesellschaft
Staatsgeschick
Staatsgeschäft
Staatsgründer
Staatsgrundgesetz
Staatsgründung
Staatsgut
Staatshaftung