Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Staatsholding, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Staatsholding · Nominativ Plural: Staatsholdings
Aussprache 
Worttrennung Staats-hol-ding
Wortzerlegung Staat1 Holding

Typische Verbindungen zu ›Staatsholding‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatsholding‹.

Verwendungsbeispiele für ›Staatsholding‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn schon nimmt der politische Druck auf die Führung der Staatsholding zu. [Die Zeit, 10.03.2008 (online)]
So investieren die großen Staatsholdings vor allem in kapitalintensive Produktionen, die möglichst in den Entwicklungsgebieten des Landes angelegt werden. [Die Zeit, 19.04.1974, Nr. 17]
Der Staat ist tief verschuldet; die Staatsholdings sind es auch. [Die Zeit, 05.03.1971, Nr. 10]
Was andererseits zur Telephon‑Privatisierung drängt, sind die horrenden Schulden der größten Staatsholding IRI SpA. [Süddeutsche Zeitung, 09.08.1996]
Die italienische Staatsholding ist an Alitalia mit über 90 Prozent beteiligt. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.1996]
Zitationshilfe
„Staatsholding“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsholding>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatshoheit
Staatshilfe
Staatshaushaltsplan
Staatshaushaltplan
Staatshaushalt
Staatshymne
Staatsidee
Staatsideologie
Staatsindustrie
Staatsinsolvenz