Staatspolizei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungStaats-po-li-zei (computergeneriert)
WortzerlegungStaat1Polizei
eWDG, 1976

Bedeutung

nazistisch die Geheime Staatspolizei

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwehr Akte Angehörige Beamter Chef Dienststelle Gefangene Gestapo Konzentrationslager Kriminalpolizei Leiter Mitteilung Protokoll Reichssicherheitshauptamt Schaffung Sicherheitsdienst Terror Wiener Zentrale Zuständigkeit Zwangsmaßnahme durchführen gefürchtet geheim preußisch unterstehen verhaften verhören zuständig österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatspolizei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach sechzehn Jahren unermüdlichen Strebens glaubt sich die tschechoslowakische Staatspolizei nun endlich am Ziel.
Der Spiegel, 11.02.1985
Er hatte seit vielen Jahren auf dem Gebiet der Geheimen Staatspolizei große Erfahrung.
o. A.: Einhundertfünfter Tag. Donnerstag, 11. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17619
Was wissen Sie von der Einrichtung der Geheimen Staatspolizei, der Gestapo?
o. A.: Neunundsiebzigster Tag. Dienstag, 12. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1454
Die albanische Regierung beschloß zur Erhaltung der Sicherheit im Inland eine neue Staatspolizei einzuführen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Wer hat in den einzelnen Ländern die Staatspolizei geschaffen und eingerichtet?
o. A.: Sechsundzwanzigster Tag. Donnerstag, 3. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4120
Zitationshilfe
„Staatspolizei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatspolizei>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
staatspolitisch
Staatspolitik
Staatsplanposition
Staatsplan
staatsphilosophisch
Staatspräsident
Staatspräsidium
Staatspraxis
Staatspreis
Staatspreisträger