Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Staatsprüfung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Staats-prü-fung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bei bestimmten akademischen Berufen   von staatlichen Prüfern durchgeführte Abschlussprüfung; Staatsexamen

Thesaurus

Synonymgruppe
Staatsexamen · Staatsprüfung
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Staatsprüfung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staatsprüfung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Staatsprüfung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer etwa in China hoher Beamter werden wollte, musste eine schwierige Staatsprüfung ablegen, da wurde der Adel nicht bevorzugt. [Die Zeit, 20.12.2012, Nr. 51]
Was hatten diese Fragen in einer juristischen Staatsprüfung zu suchen? [Die Zeit, 24.07.1987, Nr. 31]
Bereits zum zweiten Mal ist sie durch die erste Juristische Staatsprüfung durchgefallen. [Süddeutsche Zeitung, 18.02.2004]
Dieser dauert 24 Monate und schließt mit der Zweiten Staatsprüfung ab. [Die Zeit, 24.05.2010, Nr. 21]
In der Folge ist die große Staatsprüfung abzulegen und damit ist gewissermaßen die Ausbildung beendet. [Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 28290]
Zitationshilfe
„Staatsprüfung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatspr%C3%BCfung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatspräsidium
Staatspräsidentin
Staatspräsident
Staatspropaganda
Staatspreisträger
Staatsqualle
Staatsquote
Staatsraison
Staatsrat
Staatsratsbeschluss