Staatsverband, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Staatsverband(e)s · Nominativ Plural: Staatsverbände
Nebenform Staatenverband · Substantiv · Genitiv Singular: Staatenverband(e)s · Nominativ Plural: Staatenverbände
Worttrennung Staats-ver-band
Wortzerlegung Staat1 Verband2

Typische Verbindungen zu ›Staatsverband‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Staatsverband‹ und ›Staatenverband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Staatsverband‹, ›Staatenverband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es droht andererseits die Einheit des ohnehin schon lockeren kanadischen Staatsverbandes zu sprengen. [Der Spiegel, 16.02.1981]
Teile des Landes gehören nur noch formal dem Staatsverband an. [Süddeutsche Zeitung, 03.01.2004]
In dem neuen Staatsverband ist das Recht zu einer solchen Entscheidung nach drei Jahren aber ausdrücklich verankert. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.2003]
Er tritt dafür ein, den autonomen Status der Krim innerhalb des ukrainischen Staatsverbandes beizubehalten. [Süddeutsche Zeitung, 18.01.1994]
Ferner wurde in den Staatsverband des Deutschen Reiches aufgenommen das Land Österreich. [o. A.: Einhundertsechsundsiebzigster Tag. Donnerstag, 11. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 13362]
Zitationshilfe
„Staatsverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staatsverband>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staatsunternehmen
Staatstätigkeit
Staatstyp
Staatstrojaner
Staatstreue
Staatsverbrauch
Staatsverbrechen
Staatsverbrecher
Staatsverdrossenheit
Staatsverfassung