Stabbrandbombe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stabbrandbombe · Nominativ Plural: Stabbrandbomben
WorttrennungStab-brand-bom-be (computergeneriert)
WortzerlegungStab1Brandbombe

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Brandstab · Elektron-Thermitstab · Stabbrandbombe
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sprengbombe Weltkrieg

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stabbrandbombe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum wurden diese taktischen Operationen auf präzise Ziele wie in meiner Vaterstadt Essen mit einer Million Stabbrandbomben unternommen?
Der Tagesspiegel, 23.12.2002
Die intakten Stabbrandbomben seien erst bei Temperaturen um 600 Grad Celsius explosiv.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1999
An die vierhunderttausend Tonnen Bomben und Millionen von Stabbrandbomben gingen auf die Städte nieder.
Bild, 31.01.2005
Bei Arbeiten in seinem Vorgarten in Hannover hat ein Mann eine Stabbrandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.
Die Welt, 02.10.2000
Englische Bomber warfen in 85 Minuten 200 Minen, 850 Sprengbomben, 40000 Phosphorbomben, 150000 Stabbrandbomben auf Kassel.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]
Zitationshilfe
„Stabbrandbombe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stabbrandbombe>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stabbatterie
Stabat Mater
Stabantenne
Stab
Staatszweck
Stäbchen
Stäbchenbakterie
Stäbchenbakterium
Stabeisen
Stabelle