Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stabsfeldwebel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Stabs-feld-we-bel
Wortzerlegung Stab2 Feldwebel
Wortbildung  mit ›Stabsfeldwebel‹ als Letztglied: Oberstabsfeldwebel
eWDG

Bedeutung

Militär höchster Unteroffiziersdienstgrad bei den Land- und Luftstreitkräften

Verwendungsbeispiele für ›Stabsfeldwebel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Stabsfeldwebel weiß auch nicht genau, wie er sie abfassen soll. [Die Zeit, 27.02.1984, Nr. 09]
Vor allem die Trennung von der Familie empfand der Stabsfeldwebel damals als große Belastung. [Süddeutsche Zeitung, 10.06.1999]
Denn der Stabsfeldwebel hatte einen jungen ungarischen Anhalter mitgenommen und diesen dann vergewaltigt. [Der Tagesspiegel, 12.07.2004]
Der Stabsfeldwebel wäre wohl auch von einem ordentlichen Kriegsgericht zum Tode verurteilt worden. [Die Zeit, 02.09.1960, Nr. 36]
Ein ungarischer Stabsfeldwebel wird durch die Windschutzscheibe geschleudert, er bleibt dauerhaft entstellt. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.2004]
Zitationshilfe
„Stabsfeldwebel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stabsfeldwebel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stabschef
Stabscasino
Stabsbootsmann
Stabsarzt
Stabsabteilung
Stabsgefreite
Stabsichtigkeit
Stabskasino
Stabsmatrose
Stabsobermeister