Stabstahl, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungStab-stahl (computergeneriert)
WortzerlegungStab1Stahl
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Stabeisen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betonstahl Blech Walzdraht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stabstahl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ebenso sei die Nachfrage nach Stabstahl, insbesondere Baustahl, kaum zu decken.
Die Zeit, 22.12.1955, Nr. 51
Walzdraht und Stabstahl sollten allerdings Ende 1987 aus dem Quotensystem entlassen werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]
Das Vormaterial für Pleuel ist sogenannter Stabstahl, der von verschiedenen Herstellern wie der Saarstahl AG in Völklingen produziert wird.
Die Welt, 01.07.2003
Die »Quotenregelung« für Stabstahl und Walzdraht wird aufgehoben und hiermit das Todesurteil für die Maxhütte und den Saarstahl angekündigt.
konkret, 1988
So werden die Bereiche Halbzeug, Stabstahl und Schmiedeerzeugnisse in einer Gesellschaft mit Sitz in Witten zusammengeführt.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.1994
Zitationshilfe
„Stabstahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stabstahl>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stabsstelle
Stabsquartier
Stabsoffizier
Stabsobermeister
Stabsmatrose
Stabsunteroffizier
Stabswachtmeister
Stabtaschenlampe
Stabwechsel
Stabwerk