Stadium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Stadiums · Nominativ Plural: Stadien
Aussprache
WorttrennungSta-di-um
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Stadium‹ als Letztglied: ↗Fieberstadium · ↗Initialstadium · ↗Lebensstadium · ↗Planungsstadium · ↗Ruhestadium · ↗Schlafstadium · ↗Spiegelstadium · ↗Zwischenstadium
eWDG, 1976

Bedeutung

Entwicklungsabschnitt, Entwicklungsstufe
Beispiele:
ein bestimmtes, vorbereitendes Stadium der Arbeit, Verhandlung ist erreicht, abgeschlossen
der Prozess sollte jetzt in ein neues, entscheidendes Stadium treten, kommen
die Krankheit verläuft in drei deutlich erkennbaren, unterschiedlichen Stadien
ein Karzinom im frühen, vorgeschrittenen Stadium
die Periode der Trotzhandlungen ist nur ein vorübergehendes Stadium in der Entwicklung des Kindes
Marxismus das monopolistische, imperialistische Stadium des Kapitalismus
Marxismus der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus
Wir ... meditierten über die Stadien der Liebe [HagelstangeSpielball176]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Stadium n. ‘Verlaufszeit, Abschnitt, Entwicklungsphase, Zustand, Stand’ (18. Jh.), vgl. Krankheitsstadium, Entwicklungsstadium. Entlehnung von lat. stadium ‘Rennbahn, Rennstrecke’, auch ein Längenmaß (s. ↗Stadion), im Nlat. ‘abgesteckte Strecke’ und übertragen ‘zeitlicher Abschnitt’ (vgl. medizin.-lat. stadium morbi).

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschnitt · ↗Entwicklungsabschnitt · ↗Entwicklungsphase · ↗Entwicklungsstadium · ↗Entwicklungsstand · ↗Entwicklungsstufe · ↗Entwicklungszustand · ↗Phase · ↗Punkt · Stadium · ↗Station · ↗Stufe  ●  ↗Periode  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Embryo Erkrankung Halle Kapitalismus Krankheit Pyrotechnik Reif Schwangerschaft Verfall Zuschauer akut ausverkaufen ausverkauft befinden durchlaufen eintreten embryonal entscheidend experimentell final fortgeschritten fremd früh füllen gegenwärtig hinauskommen jetzig kritisch strömen verschieden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stadium‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mehr möchte ich in diesem Stadium zu seiner Entscheidung nicht sagen.
Die Welt, 23.05.2002
Das Verfahren ist noch in einem frühen Stadium der Entwicklung.
Der Tagesspiegel, 13.07.2000
An der Verteidigung, von der noch die Rede sein wird, war ich in diesem Stadium des Verfahrens noch nicht beteiligt.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 112
Auf anderen Gebieten durfte ich ebenfalls in ihrem romantischen Stadium gestaltend mitmachen.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 44
Aber selbst in diesem Stadium genügt das Beweismaterial nicht, um darzutun, daß die tatsächliche Entscheidung, Polen zu gegebener Zeit anzugreifen, bereits getroffen war.
o. A.: Zwölfter Tag. Dienstag, 4. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 21950
Zitationshilfe
„Stadium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stadium>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stadionzeitung
Stadionverbot
Stadionsprecher
Stadionsperre
Stadionlautsprecher
Stadt
Stadtamman
Stadtanlage
Stadtanleihe
Stadtansicht