Stadtforschung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stadtforschung · Nominativ Plural: Stadtforschungen
WorttrennungStadt-for-schung

Thesaurus

Geografie, Politik
Synonymgruppe
Gebietsverwaltung · ↗Raumordnung · Stadtforschung · ↗Stadtplanung · ↗Urbanistik
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsgemeinschaft Architektur Büro Denkmalpflege Institut Sozialplanung Statistik Strukturpolitik angewandt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stadtforschung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Fall der politisch unbedeutenderen Stadtforschung mag anders gelagert sein.
Die Zeit, 13.02.2012, Nr. 07
Die Stadt wäre für die Stadtforschung eine wahre Fundgrube, ist es zum Teil bereits geworden.
Die Zeit, 08.03.1968, Nr. 11
Die Zahl ermittelte das Nürnberger Amt für Stadtforschung und Statistik.
Süddeutsche Zeitung, 16.01.1999
Jetzt legte das Amt für Stadtforschung und Statistik neueste Schätzungen vor, die einen weiteren Bevölkerungsrückgang sehr wahrscheinlich erscheinen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 26.09.1995
Wie Wicklein weiter bekanntgab, bestätigte das Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik jüngst den innovativen Ansatz des Programms.
Der Tagesspiegel, 27.01.2005
Zitationshilfe
„Stadtforschung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stadtforschung>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stadtflur
Stadtflucht
Stadtfest
stadtfein
Stadtfarbe
Stadtforst
Stadtforum
Stadtfrau
Stadtfräulein
stadtfremd