Stadtgericht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Stadtgericht(e)s · Nominativ Plural: Stadtgerichte
WorttrennungStadt-ge-richt (computergeneriert)
WortzerlegungStadtGericht2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Direktor Kriminaldeputation Moskauer Richter Strafsenat Urteil verurteilen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stadtgericht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daher will er den Beschluß vom zuständigen Stadtgericht in Roskilde prüfen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.1995
Denn wer als erster dort ankam, um Hilfe zu leisten, erhielt einen ansehnlichen Teil der Schiffsladung vom Stadtgericht in Key West zugesprochen.
Die Zeit, 09.05.1975, Nr. 20
So hielt ich es auch, denn ich verstand nun das Urteil des Stadtgerichts.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 5075
Seit dem Jahre 1000 beobachten wir in der von Händlern und Handwerkern gehandhabten Rechtssprechung der Stadtgerichte besonderes Handelsrecht.
Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 10
Eine Ergänzung ergibt sich aus der Ordnung, die das Stadtgericht für die Sachwalter der Parteien 1570 erlassen hat.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 450
Zitationshilfe
„Stadtgericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stadtgericht>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
stadtgeographisch
Stadtgeographie
stadtgeografisch
Stadtgeografie
Stadtgemeinde
Stadtgeschichte
stadtgeschichtlich
Stadtgeschichtsforschung
Stadtgeschick
Stadtgesellschaft