Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stadthaus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Stadthauses · Nominativ Plural: Stadthäuser
Aussprache 
Worttrennung Stadt-haus
Wortzerlegung Stadt Haus
eWDG

Bedeutungen

1.
Haus für städtische Verwaltungsbehörden
2.
in der Stadt gelegenes Haus
Beispiel:
im anderen [Halbjahr] plant man den Kauf eines Landhauses zum Stadthaus [ KlepperSchatten935]

Typische Verbindungen zu ›Stadthaus‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stadthaus‹.

Abriß Bärensaal Eingangshalle Erdgeschoss Forum Foyer Foyergalerie Glasgalerie Halle Info-schalter Informationsschalter Infoschalter Musiksaal Sitzungszimmer Stock abgerissen altes badener dietiker duebendorfer dübendorfer erbaut groß-gerauer herrschaftlich leerstehend ulmer ustermer winterthurer zuercher zürcher

Verwendungsbeispiele für ›Stadthaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Hof ihres Stadthauses, in dem lediglich einige Bäume standen, hatte er für sie in einen Garten umgestaltet. [Kolb, Annette: Die Schaukel, Frankfurt a. M.: Fischer 1960 [1934], S. 42]
Das Bild unten vor dem Stadthaus ist nach wie vor unverändert. [o. A.: West-Reporter Jürgen Graf und Peter Schulze, 06.09.1948, S. 6]
Am wiedergewonnenen historischen Ort sollten Stadthäuser mit Gärten entstehen, die die Flucht zum Rand der Stadt bremsen könnten. [Die Zeit, 17.06.1999, Nr. 25]
Erst vor zwei Monaten sind sie in ihr neues Stadthaus gezogen, gleich neben dem Tempel. [Die Zeit, 07.04.2013, Nr. 14]
Kurz vor der modernen Station, die es seit dem Jahr 2005 gibt, stehen links die nächsten Stadthäuser. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.2001]
Zitationshilfe
„Stadthaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stadthaus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stadthalle
Stadtgärtnerei
Stadtgärtner
Stadtgut
Stadtguerilla
Stadthaushalt
Stadtherr
Stadthotellerie
Stadthälfte
Stadtillustrierte