Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stadtjubiläum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Stadtjubiläums · Nominativ Plural: Stadtjubiläen
Worttrennung Stadt-ju-bi-lä-um
Wortzerlegung Stadt Jubiläum

Typische Verbindungen zu ›Stadtjubiläum‹ (berechnet)

Rahmen Zeichen anstehend feiern jährig walldorfer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stadtjubiläum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stadtjubiläum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit Monaten zankt man über das Stadtjubiläum im nächsten Jahr. [Süddeutsche Zeitung, 10.02.2004]
Während der Vorbereitung auf das 1000‑jährige Stadtjubiläum 1993 war der Historiker besonders gefragt. [Der Tagesspiegel, 23.07.2004]
Und selbst dieses Geld gibt es lediglich unter Vorbehalt, denn Ausgaben für ein Stadtjubiläum gehören per definitionem zu den freiwilligen Leistungen. [Süddeutsche Zeitung, 07.01.2004]
Diese soll rechtzeitig zum 700‑jährigen Stadtjubiläum im nächsten Jahr gehisst werden. [Die Welt, 13.09.2000]
Bleibt die Frage, ob ein Stadtjubiläum überhaupt so aufwendig begangen werden muß. [Die Zeit, 27.11.1987, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Stadtjubiläum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stadtjubil%C3%A4um>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stadtinnere
Stadtindianer
Stadtillustrierte
Stadthälfte
Stadthotellerie
Stadtjugendamt
Stadtkanzlei
Stadtkasse
Stadtkern
Stadtkind