Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stadtpark, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Stadt-park
Wortzerlegung Stadt Park

Thesaurus

Synonymgruppe
Grünanlage · Park · Parkanlage · Stadtgarten · Stadtpark
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Stadtpark‹ (berechnet)

Bereich Erweiterung Freilichtbühne Gestaltung Neugestaltung Rand Sanierung anlegen ausverkauft dessauer dietzenbacher gelegen geplant hamburger harburger heimisch hoch hoechster kalbacher kronberger lübecker pasinger rocken rüsselsheimer steglitzer ustermer wiener winterthurer zuschlagen ökologisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stadtpark‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stadtpark‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Rhein sollten wir grüßen und den Stadtpark, bat er uns. [Die Zeit, 18.11.1988, Nr. 47]
Durch einen deutschen Stadtpark spuken Szenen aus einem griechischen Wald. [Die Zeit, 12.10.1984, Nr. 42]
An Plätzen wie im Stadtpark scheint der Kampf nach innen beinahe aussichtslos. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2001]
Vor drei Monaten noch im Logo, jetzt in der proppevollen Großen Freiheit, für Mai ist der Stadtpark gebucht. [Die Welt, 18.01.2005]
Die Jungens hatten eines schönen Sonntags im Stadtpark mit zwei jungen Mädchen anbändeln wollen. [Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 478]
Zitationshilfe
„Stadtpark“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stadtpark>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stadtpanorama
Stadtpalast
Stadtobrigkeit
Stadtneurotiker
Stadtname
Stadtparlament
Stadtpatrollant
Stadtperipherie
Stadtpfarrer
Stadtpfeifer