Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stadtphysikus

Grammatik Substantiv
Worttrennung Stadt-phy-si-kus
eWDG

Bedeutung

historisch

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Stadtarzt · Stadtphysicus · Stadtphysikus
Oberbegriffe
  • (der) Herr Doktor (respektvoll)  männl. · (die) Frau Doktor  weibl. · Arzt  männl. · Doktor  männl. · Doktorin  weibl. · Halbgöttin in Weiß  weibl., scherzhaft · Heilkundiger  männl. · Heilkünstler  ironisierend · Medicus  lat. · Mediziner  männl. · Medizinerin  weibl. · Ärztin  weibl. · (der) Onkel Doktor  ugs., Kindersprache, männl. · Doc  ugs., engl. · Halbgott in Weiß  ugs., männl., scherzhaft · Humanmediziner  fachspr. · Medikus  geh. · Weißkittel  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Stadtphysikus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die Zurückhaltung des Stadtphysikus und Reichsvogtes ließen auch sie behutsam sein. [Kolbenheyer, Erwin Guido: Das dritte Reich des Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1925], S. 686]
Die Hamburger hätten "mehr Hang zum Ernst als zur Lustigkeit", fand der Stadtphysikus. [Die Welt, 17.05.2001]
Bezieher waren eine Hand voll Ratsherren, drei Geistliche, zwei Advokaten, der Stadtvogt, der Stadtphysikus, der Klosterverwalter und der Kastner. [Die Welt, 29.10.1999]
Um diese Frage ging es dem Stadtphysikus Johann Jakob Rambach, als er vor 200 Jahren seine Beobachtungen niederschrieb [Die Welt, 17.05.2001]
Die Senckenbergische Bibliothek war eine Stiftung des Frankfurter Stadtphysikus Johann Christian Senckenberg. [Der Tagesspiegel, 23.12.1999]
Zitationshilfe
„Stadtphysikus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stadtphysikus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stadtpflanze
Stadtpfeifer
Stadtpfarrer
Stadtperipherie
Stadtpatrollant
Stadtplan
Stadtplaner
Stadtplanung
Stadtplanungsamt
Stadtplatz