Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stadtrad, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Stadt-rad
Wortzerlegung Stadt Rad

Verwendungsbeispiele für ›Stadtrad‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Körbe seien nicht vorn, sondern hinten, und die Anzahl der Gänge selbst bei Stadträdern sei doch etwas übertrieben. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1996]
Meist schneiden sie im Vergleich besser ab als die günstigeren Modelle der Stadträder. [Die Zeit, 16.08.2012, Nr. 05]
Ich beschließe, für die Fahrt ein Stadtrad der Bahn auszuleihen. [Die Zeit, 05.09.2011, Nr. 36]
In Hamburg etwa haben die Deutsche Bahn und die Stadt ein Netz von sogenannten Stadträdern aufgebaut, das von den Bürgern viel genutzt wird. [Die Zeit, 19.04.2010, Nr. 16]
Richtungsstabil läßt sich dieses Stadtrad, dem es trotzdem nicht an Wendigkeit mangelt, in bequemer Sitzposition recht sportlich fahren. [Süddeutsche Zeitung, 02.11.1996]
Zitationshilfe
„Stadtrad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stadtrad>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stadtquartier
Stadtpräsidium
Stadtpräsident
Stadtpolizei
Stadtpolitik
Stadtrand
Stadtranderholung
Stadtrandsiedlung
Stadtrat
Stadtratsfraktion