Stadtstaat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungStadt-staat
WortzerlegungStadtStaat1
eWDG, 1976

Bedeutung

eine Stadt als selbstständiges Staatswesen
Beispiel:
Venedig war im Mittelalter ein Stadtstaat
eine Stadt als Gliedstaat eines Bundesstaates
Beispiele:
die Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin
Volksbefragungen über die Atombewaffnung, die von den Stadtstaaten Hamburg und Bremen ... beabsichtigt waren [Gesch. d. dt. Arbeiterbewegung14,127]

Thesaurus

Synonymgruppe
Stadtstaat [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Unterbegriffe
  • Freie Hansestadt Bremen  ●  Bremen  ugs.
  • Berlin · ↗Bundeshauptstadt · Hauptstadt von Deutschland · deutsche Hauptstadt  ●  Berlin, Hauptstadt der DDR  fachspr., historisch, DDR · Bärlin  ugs., scherzhaft · Spreeathen  ugs. · Spreemetropole  ugs. · Weltstadt mit Herz und Schnauze  ugs.
  • Freie Stadt Krakau · Republik Krakau

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einwohnergewichtung Einwohnerveredelung Einwohnerwertung Einwohnerzahl Flächenland Flächenländer Flächenstaat Gemeindesteuereinnahme Länderfinanzausgleich Mehrbedarf Saarland Sonderregelung Weser antik asiatisch benachbart finanzschwach griechisch hochverschuldet kanaanitisch kanaanäisch klamm norditalienisch oberitalienisch privilegieren regiert sumerisch südostasiatisch verschuldet Äquator

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stadtstaat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem südostasiatischen Stadtstaat gelten strenge Beschränkungen für öffentliche Versammlungen; diese müssen alle genehmigt werden.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.2001
Auch liegt es an der allgemeinen wirtschaftlichen Situation des Stadtstaates.
Der Tagesspiegel, 13.04.1998
Um mit jener zu beginnen, so ist auf die Entstehung des griechischen Stadtstaates zurückzugreifen.
Heuß, Alfred: Herrschaft und Freiheit im griechisch-römischen Altertum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 25400
Durch die Etrusker wurde Rom ein Stadtstaat, und so waren auch die Formen des staatlichen Lebens anfangs rein etruskisch.
Bleicken, Jochen: Rom und Italien. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 8379
Auch gegenüber den kanaanitischen Stadtstaaten bedurfte es einer wirksameren Organisationsform.
Kraus, Hans-Joachim: Israel. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 24473
Zitationshilfe
„Stadtstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stadtstaat>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stadtspitze
Stadtsparkasse
Stadtsoziologie
Stadtsowjet
Stadtsilhouette
Stadtstraße
Stadtstreicher
Stadtstruktur
Stadttambour
Stadtteil