Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Staffelung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Staf-fe-lung
Wortzerlegung staffeln -ung
Wortbildung  mit ›Staffelung‹ als Letztglied: Arbeitszeitstaffelung · Preisstaffelung

Thesaurus

Synonymgruppe
Separation · Staffelung · gestaffelte Anordnung

Typische Verbindungen zu ›Staffelung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Staffelung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Staffelung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die nächste Staffelung, 10 Benutzer, ist bereits mehr als doppelt so teuer. [C’t, 1991, Nr. 8]
Die Staffelung würde die zu verteilenden Mittel dort konzentrieren, wo sie am dringendsten gebraucht werden. [Die Zeit, 13.08.2008, Nr. 31]
Es gibt keine plausible Begründung für die Staffelung nach der Zahl der Kinder. [Die Zeit, 14.06.1974, Nr. 25]
Die Staffelung des Preises dient dazu, dass ich diese Mittel in Ruhe flüssig machen kann. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.2003]
Da von der Sechsten und der Achten noch nichts zu sehen war, beschloß ich anzugreifen, ohne mich lange um Staffelungen zu kümmern. [Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 278]
Zitationshilfe
„Staffelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Staffelung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Staffeltarif
Staffelstab
Staffelspanne
Staffelschwimmen
Staffelrechnung
Staffelwettbewerb
Staffierer
Stag
Stagediving
Stagflation