Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Stahlbrücke, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stahlbrücke · Nominativ Plural: Stahlbrücken
Worttrennung Stahl-brü-cke
Wortzerlegung Stahl Brücke

Typische Verbindungen zu ›Stahlbrücke‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stahlbrücke‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stahlbrücke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gerade im Wind stehende Stahlbrücken mit ihrer vergleichsweise geringen Masse kühlen rasch aus. [Die Zeit, 08.03.2007, Nr. 11]
Einen Namen hat sie sich mit dem Sanieren historischer Stahlbrücken gemacht. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.2004]
Mehr hält die Stahlbrücke aus dem Jahr 1900 nämlich nicht mehr aus. [Die Welt, 24.08.2004]
Ohne fremde Hilfe kommt er nicht über die blaue Stahlbrücke. [Bild, 06.05.1999]
Drei Pfeiler noch, dann ist die gut 50 Meter hohe Stahlbrücke erreicht. [Die Zeit, 29.06.1973, Nr. 27]
Zitationshilfe
„Stahlbrücke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stahlbr%C3%BCcke>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stahlbrille
Stahlbranche
Stahlbolzen
Stahlblock
Stahlblech
Stahlbürste
Stahldorn
Stahldraht
Stahlerz
Stahlerzeuger