Stahlbrücke, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stahlbrücke · Nominativ Plural: Stahlbrücken
Worttrennung Stahl-brü-cke
Wortzerlegung  Stahl Brücke

Typische Verbindungen zu ›Stahlbrücke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stahlbrücke‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stahlbrücke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gerade im Wind stehende Stahlbrücken mit ihrer vergleichsweise geringen Masse kühlen rasch aus.
Die Zeit, 08.03.2007, Nr. 11
Einen Namen hat sie sich mit dem Sanieren historischer Stahlbrücken gemacht.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.2004
Mehr hält die Stahlbrücke aus dem Jahr 1900 nämlich nicht mehr aus.
Die Welt, 24.08.2004
Ohne fremde Hilfe kommt er nicht über die blaue Stahlbrücke.
Bild, 06.05.1999
Auf den Zentimeter genau treffen die über 100 Meter frei gerüstfrei montierten Eisenkonstruktionen der Stahlbrücken auf die Auflagestellen am entgegengesetzten Pfeiler.
o. A.: Reichsparteitag der NSDAP in der Nürnberger Kongresshalle, 14.09.1935
Zitationshilfe
„Stahlbrücke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stahlbr%C3%BCcke>, abgerufen am 29.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stahlbrille
Stahlbranche
Stahlbolzen
Stahlblock
Stahlblech
Stahlbürste
Stahldorn
Stahldraht
stählen
stählern