Stahlgehäuse, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Stahlgehäuses · Nominativ Plural: Stahlgehäuse
WorttrennungStahl-ge-häu-se (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Stahlgehäuse wurde nicht zerlegt, sondern in einem Stück „entsorgt“.
Die Zeit, 31.03.1989, Nr. 14
Anhand der verkohlten Armbanduhr, das Stahlgehäuse hatte ein besonderes Muster.
Bild, 01.03.1999
Wie das Original verfügt das bis 300 Meter wasserdichte Stahlgehäuse über den markanten Kronenschutz.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.1998
Immerhin aber ist es denkbar, daß sich Uranstaub in den engen Stahlgehäusen lange hält und beim Herumstöbern aufgewirbelt wird.
Die Zeit, 14.08.1995, Nr. 33
Alle Aufzeichnungen nutzen nichts, wenn sie durch einen Absturz verloren gehen; immerhin wirken beim Crash extreme Belastungen auf die Stahlgehäuse der Flugschreiber ein.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2002
Zitationshilfe
„Stahlgehäuse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stahlgehäuse>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stahlformguss
Stahlflasche
Stahlflachstraße
Stahlfeder
Stahlfaser
Stahlgerüst
Stahlgeschäft
Stahlgewitter
Stahlgießer
Stahlgießerei