Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stahlhaken, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stahlhakens · Nominativ Plural: Stahlhaken
Worttrennung Stahl-ha-ken
Wortzerlegung Stahl Haken

Verwendungsbeispiele für ›Stahlhaken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Buddhisten quälten sich bei einem religiösen Fest in Phuket mit großen Stahlhaken. [Bild, 14.10.2002]
Darüber sind Kletterseile gespannt, um mehrere Büroecken kurvend, festgezurrt an Stahlhaken auf dem Dach. [Der Tagesspiegel, 01.01.2001]
Er hat den Kurs gesteckt und dafür mittels Bohrmaschine und Stahlhaken rund vierzig Kippstangen in den eisigen Boden geschraubt. [Die Zeit, 05.02.1990, Nr. 06]
Die Jagd war 1989 nach der Veröffentlichung von Videoaufnahmen über grausame Tötungsmethoden mit Stahlhaken verboten worden. [Süddeutsche Zeitung, 23.03.1996]
Auf die Bahnstrecke Hannover‑Braunschweig warfen Unbekannte einen Stahlhaken über die Oberleitung. [Süddeutsche Zeitung, 29.04.1996]
Zitationshilfe
„Stahlhaken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stahlhaken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stahlguss
Stahlgießerei
Stahlgießer
Stahlgewitter
Stahlgeschäft
Stahlhaut
Stahlhelm
Stahlhersteller
Stahlindustrie
Stahlkammer