Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Stahlraffination, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Stahlraffination · Nominativ Plural: Stahlraffinationen · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache [ˈʃtaːlʀafinaˌʦi̯oːn]
Worttrennung Stahl-raf-fi-na-ti-on
Wortzerlegung Stahl Raffination
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Verfahren zur Entfernung von Verunreinigungen aus flüssigem Roheisen, Eisenschrott usw. und Verarbeitung zu Stahl
Synonym zu Stahlraffinerie (2), Unterbegriff von Raffination (b)
Beispiele:
Péchiney Electrometallurgie ist die einzige Herstellerin von Rohkalzium in der Europäischen Gemeinschaft, konkurriert aber mit IPS auf dem nachgelagerten Markt für Kalziumpulver für die Stahlraffination und die Hochtemperaturbehandlung von Kalzium. [Bericht über die Anwendung der Wettbewerbsregeln in der Europäischen Union, 1996, aufgerufen am 18.05.2022]
Die […]Anlage ist mit allen notwendigen Nebenanlagen ausgestattet, die die Stahlraffination auf höchstem Qualitätsniveau erfordert. Dazu gehören unter anderem Drahteinspulmaschinen, Toplanze sowie Manipulatoren zur Temperaturmessung und Probenahme. [Auftrag vom Stahlgiganten Isdemir, aufgerufen am 18.05.2022]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Stahlraffination“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stahlraffination>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stahlquelle
Stahlproduzent
Stahlproduktion
Stahlprodukt
Stahlpreis
Stahlraffinerie
Stahlrahmen
Stahlring
Stahlrohr
Stahlrohrgerüst