Stahlwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Stahlwerk(e)s · Nominativ Plural: Stahlwerke
Aussprache 
Worttrennung Stahl-werk
Wortzerlegung  Stahl Werk
Wortbildung  mit ›Stahlwerk‹ als Letztglied: Blasstahlwerk
eWDG

Bedeutung

Werk, in dem Stahl hergestellt und in Kokillen für das Walzwerk gebracht wird

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Stahlwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

DirektorBeispielsätze anzeigen EisenhüttenstadtBeispielsätze anzeigen GießereiBeispielsätze anzeigen GröditzerBeispielsätze anzeigen HochofenBeispielsätze anzeigen HüttenwerkBeispielsätze anzeigen JahreskapazitätBeispielsätze anzeigen KohlegrubeBeispielsätze anzeigen KohlengrubeBeispielsätze anzeigen KokereiBeispielsätze anzeigen MaxhütteBeispielsätze anzeigen OberpfälzerBeispielsätze anzeigen Peine-SalzgitterBeispielsätze anzeigen RohrwerkBeispielsätze anzeigen StahlwerkBeispielsätze anzeigen StillegungBeispielsätze anzeigen SüdwestfaleBeispielsätze anzeigen WalzwerkBeispielsätze anzeigen ZecheBeispielsätze anzeigen badischBeispielsätze anzeigen existenzbedrohtBeispielsätze anzeigen integriertBeispielsätze anzeigen mitteldeutschBeispielsätze anzeigen oberpfälzischBeispielsätze anzeigen rheinischBeispielsätze anzeigen stillgelegtBeispielsätze anzeigen stilllegenBeispielsätze anzeigen vereinigtBeispielsätze anzeigen verlustreichBeispielsätze anzeigen ÜberseeBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stahlwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stahlwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute haben die Stahlwerke ihre Produktion auf ein Minimum reduziert.
Die Zeit, 13.04.2000, Nr. 16
Früher sei die Stadt sauber gewesen, früher habe das Stahlwerk allen Arbeit gegeben.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.1994
Seit Ende 1946 war alles mit der Wiederherstellung und Erweiterung der Stahlwerke beschäftigt.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 615
Die vereinigten Stahlwerke stellen im Rahmen des Arbeitsbeschaffungsprogramms 1400 Arbeiter neu ein.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21047
Die Stadt bereitete sich auf die Jahrhundertfeier des Stahlwerks Risch-Zander vor.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 993
Zitationshilfe
„Stahlwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stahlwerk>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stahlwasserbau
Stahlwaren
Stahlwalzwerk
Stahlverformung
Stahlunternehmen
Stahlwerker
Stahlwolle
Stainless Steel
Stake
Stakeholder