Stalinist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Stalinisten · Nominativ Plural: Stalinisten
Worttrennung Sta-li-nist
Wortzerlegung StalinEigenname -ist
Wortbildung  mit ›Stalinist‹ als Erstglied: stalinistisch

Typische Verbindungen zu ›Stalinist‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Stalinist‹.

Verwendungsbeispiele für ›Stalinist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und die Stalinisten waren glücklich, mit ihr arbeiten zu können. [Die Zeit, 21.04.2013, Nr. 16]
So können wir nicht mehr denken, sein Autor, der reuige Stalinist, wohnt hinterm Mond. [Die Zeit, 16.11.2009, Nr. 46]
Man mußte kein geborener Stalinist sein, um einer sein zu können. [Die Zeit, 09.03.1990, Nr. 11]
Aber an diesem korrigierbaren Fehler sind die Stalinisten nicht gescheitert. [Die Zeit, 02.03.1990, Nr. 10]
Hier und da, insbesondere in Georgien, reagierten überzeugte Stalinisten sehr unfreundlich. [Friedrich, Carl Joachim: Totalitäre Diktatur, Stuttgart: Kohlhammer 1957, S. 79]
Zitationshilfe
„Stalinist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Stalinist>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Stalinismus
Stalaktitengewölbe
Stalaktit
Stalagmometer
Stalagmit
Stalinorgel
Stalker
Stalking
Stall
Stall-Laterne